Willkommen bei Cobra Copy.
Leider ist Ihr Browser sehr alt und kann unsere Homepage nicht ordnungsgemäß anzeigen. Bitte verwenden Sie einen neueren Browser und rufen dann unsere Homepage erneut auf.
Vielen Dank

Prägedruck für Edelbindung --- Veredelung des Bindecovers

Wir drucken mit goldenen oder silbernen Lettern den Titel auf das Bindecover Ihrer Arbeit





Du liebst das Besondere und möchtest ein edles Bindecover mit silbernem oder goldenem Prägedruck.

Herzlichen Glückwunsch - Du hast uns gefunden!



Wir drucken und binden Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Magisterarbeiten, Diplomarbeiten, Doktorarbeiten, Dissertationen, Habilschriften, Skripte, Familienchroniken, Hochzeitszeitungen und vieles mehr.


Dabei werden Examensarbeiten und Abschlussarbeiten in der Regel mit einer Softcover-Bindungen gebunden. Während eine Hardcover-Bindung normalerweise nur für ganz besondere Dokumente wie Habilschriften oder Familienchroniken ausgewählt wird.


Wer dann noch einen ganz besonderen Clou haben möchte, kann sich das Cover mit goldenen oder silbernen Lettern bedrucken lassen.



Bachelorarbeit mit Prägedruck von Nina und Maurice

Hier zeigen Nina und Maurice stolz ihre fertige Examensarbeit.

Wie funktioniert das?


Du brauchst dafür eine Word-Datei in der Du die Worte, die auf das Cover gedruckt werden sollen, in einem Layout nach Deinen Wünschen erfaßt. Hierfür sollte das Blatt mindestens einen Rand von 3 cm an jeder Kante haben. Außerdem sollten nur wenige dick gedruckte Worte und nicht ein ganzer Roman auf dem Cover stehen. In der Regel gehört die Art der Arbeit, also z. B. Diplomarbeit, Doktorarbeit, Masterarbeit, Bachelorarbeit oder ähnliches auf das Cover. Weiterhin kann der Titel der Arbeit gedruckt werden. Natürlich solltest Du auch Deinen Namen auf das Cover drucken. Alle Worte sollten im Minimum 18 oder besser noch 20 Punkte große Buchstaben oder größer haben. Empfehlenswert ist eine Punktgröße zwischen 20 und 28 Punkten. Eine sehr geeignete Schrift ist Arial.


Auf dem Bild siehst Du ein Beispiel, wie Du Deinen Coverdruck gestalten kannst. So oder ähnlich könntest Du den Text für Dein Bindecover entwickeln. Wenn Du auf das Bild klickst, wird es Dir groß angezeigt.


Im rechten Bereich des Bildes habe ich Dir ein Beispiel für die Seiteneinrichtung einer Softcoverbindung eingestellt. Dabei habe ich die Kanten oben, rechts und unten auf 3 cm vordefiniert, jedoch die linke Kante auf 4 cm gestellt. Das ist ein kleiner optischer Trick. Da an der linken Kante gebunden wird, das Auge aber die Kante nur peripher wahrnimmt, wird durch den kleinen optischen Trick der Text des Covers zentriert wahrgenommen.



Natürlich kannst Du Dir auch eine vorkonfigurierte Word-Datei von unserer Homepage herunterladen und mit Deinen persönlichen Texten ausfüllen. Diese Text-Datei bitte anschließend auf einem Datenträger, z.B. USB-Stick, abspeichern und mitbringen. Wir bedrucken damit dann das Bindecover.


Zum Herunterladen bitte auf den jeweiligen Download-Button klicken:



Noch Fragen? - Kontakt Telefon 040-4504000


Sind noch Fragen offen? Dann rufen Sie mich einfach an.

 

Mein Name ist Corinna und Sie erreichen mich während unserer Öffnungszeiten unter der Telefonnummer +49 (0)40 450 4000.

Mein Name ist Corinna und Sie erreichen mich während unserer Öffnungszeiten unter der Telefonnummer +49 (0)40 450 4000.

Telefonsupport


Mit Deinen Freunden teilen --> Facebook - Twitter - Google+

2-klick
  •    2-Klick Methode
  •    für mehr
  •    Datensicherheit
  •    1) Button aktivieren
  •    2) Informtion übertragen

Klick hier:    Lesen warum wir die 2-Klick Methode verwenden

Schon seit langem wird der Facebook Like-Button von den Datenschutzbehörden mit Sorgen betrachtet. Insbesondere das ULD (Kieler Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz) hat Alarm geschlagen. Allein durch das einfache Aufrufen einer Webseite, auf der dieser Button integriert ist, werden bereits Daten an Facebooks Server übermittelt, selbst wenn der Besucher der Seite überhaupt kein Konto bei Facebook betreibt. Das ist gewiss nicht im Interesse der Besucher unserer Webseite und auch ganz und gar nicht in unserem Interesse. Dieses galt es zu vermeiden ohne generell die Möglichkeit der Nutzung von Social Media zu unterbinden. Es war uns ein Anliegen, allen Wünschen gerecht zu werden. Nach intensiver Recherche fanden wir die Problemlösung von HEISE.de. Hierbei werden die Social Media Buttons für Facebook, Twitter und Google Plus inaktiv in die Seite eingebaut. Alle Besucher unserer Seite sind davor bewahrt, unfreiwillig Daten an Social Media preiszugeben. Erst wenn ein Besucher ganz bewußt seine Daten übermitteln möchte ist das mit der 2-Klick Methode möglich. Durch den ersten Klick auf den jeweils gewünschten Button wird dieser aktiviert und dann durch den zweiten Klick auf den nun aktiven Button die Daten an das ausgewählte Soziale Netzwerk übermittelt. Wenn Du also gerne Deine Freunde über unsere Seite informieren möchtest, dann klicke bitte 2 Mal auf den gewünschten Button.


Symbolerklärung

Pfeil Up
Empfehlung
Info
an
Freunde